Drahtloser Neigungsmesser für den Camper günstig realisiert

28.10.2019 Kommentare (0) Tipps

Hähnchenbeine auf Rosmarinkartoffeln im Dutch Oven

Beim Einkaufen unterwegs begegnen uns auf dem Markt oder im Supermarkt immer wieder frische oder gefrorene Hähnchenschenkel. Bisher haben wir uns unterwegs mit dem zweiflammigen Gaskocher und ohne Backofen nicht wirklich da heran getraut. Das musste jetzt endlich mal anders werden, schließlich haben wir ja einen Dutch Oven. Und der Versuch war ziemlich erfolgreich und lecker.

Das Rezept kann gut nach dem eigenen Geschmack variiert werden. Für drei Personen haben wir die folgenden Zutaten benutzt:

  • 6 Hähnchenschenkel (mit Oberschenkel/Rückenstück)
  • 6 festkochende Kartoffeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 12 Chilischoten
  • 1 Chilischote
  • Gewürzmischung (wir haben Magic Dust benutzt)
  • etwas Pflanzenöl
  • ca. 300-400ml Geflügelfond
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • ein paar frische Rosmarinzweige

Zubereitung

Die Gewürzmischung mit Pflanzenöl mischen, die Hühnerteile damit großzügig einreiben und am besten einen Tag in den Kühlschrank legen.

Die Kartoffeln schälen und vierteln und damit den Boden des Dutch Oven auslegen. Die Kartoffeln mit dem Geflügelfond und gegebenenfalls etwas Wasser auffüllen, so dass sie von Flüssigkeit knapp bedeckt sind. Die Zwiebel und Chilischoten in Ringe und den Knoblauch in Scheibchen schneiden, das Ganze auf den Kartoffeln verteilen. Mit Pfeffer und reichlich Paprikapulver würzen, darauf die Rosmarinzweige legen. Die Hühnerschenkel als oberste Schicht in den Dutch Oven geben.

Für den 12-Zoll Dutch Oven haben wir acht Briketts unter dem Topf und sechzehn Briketts auf dem Deckel verwendet. Nach 90-120 Minuten ist das Ganze fertig – guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 4 =