Baltic Rallye – Tag 5 und die Mitternachtssonne

Baltic Rallye – Tag 7 und das Nordkap

19.06.2015 Kommentare (0) Baltic Rallye 2015

Baltic Rallye – Tag 6 und die Elektrik

Nach dem gestrigen gemeinsamen Highlight auf den Lofoten sind wieder alle Teams für sich unterwegs. Mindestens drei Teams sind bis jetzt leider auf Grund von Schäden ausgeschieden. Für die anderen – und damit auch uns – brachte der sechste Tag der Rallye wieder einmal eine reine Strecken-Etappe, um dem Nordkap und damit dem nördlichsten Punkt der Route näher zu kommen.

Wir sind trotz der langen Nacht um kurz nach sechs Uhr aufgestanden, haben nur kurz den Bulli klar gemacht und kamen um etwa 7:40 Uhr los. Entlang der Europastraßen 10 und 6 ging es dann in netto rund elf Stunden bis kurz vor Alta – insgesamt fast 660km.Weniger erfreulich war der Ausfall zweier von drei Dauerstrom-Dosen, die für Kühlbox, Live-Tracking, Ladekabel & Co unabdingbar sind. Wir mussten uñs dann schlicht mit Kabelwust-Provisorien helfen. Da hat der Schrauber leider bei der Quetschverbindung doch etwas geschludert. Dazu kommt, dass das Tablet auch eine Macke zu haben scheint – also bitte nicht wundern, wenn mal kein Blogeintrag kommt.

Baltic Rallye   Tag 6 und die Elektrik

Aber es gab durchaus auch ein Tages-Highlight: Die Temperatur erreichte bei tollem Sonnenschein die 16 Grad!

Baltic Rallye   Tag 6 und die Elektrik

Die Tagesaufgabe behalten wir heute mal wieder für uns, um den zukünftigen Teams für 2016  nicht die Spannung zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 14 =